Regensburg

AFGHANISTAN ist das zweitgefährlichste Land der Welt. Die „leichtfertigen“ Entscheidungen der Regierungen Europas, Menschen in ein Land zurück abzuschieben, das während ihrer Abwesenheit nur noch gefährlicher geworden ist, ist nicht nur eine Verletzung der Menschenrechte sondern auch ein Verbrechen allein gegen die Menschlichkeit. Es handelt sich dabei auch um einen Deal zwischen der deutschen und der afghanischen Regierung, der 2016 in Brüssel geschlossen wurde, geflüchtete Menschen wieder nach Afghanistan abzuschieben – gegen “Bezahlung”.

Der afghanische Präsident Ashraf Ghani und seine Vertreter besuchen im Rahmen einer Sicherheitskonferenz an diesem Tag Deutschland und werden in München eintreffen, um mit Politikern und Verantwortlichen zu sprechen.
Dagegen wollen wir unseren PROTEST zum Ausdruck bringen!
Wir sagen, dass das Abschieben von afghanischen und anderen betroffenen Asylsuchenden sofort beendet werden muss!

Wenn Ihr mit uns zusammen etwas an dieser Situation ändern wollt, kommt zur Demonstration in REGENSBURG und sprecht aus im friedlich lauten Protest, dass es diese unmenschlichen Abschiebungen in Kriegsländer wie Afghanistan nicht geben darf!
Öffnet Eure Augen und Herzen.

Wir starten um 14:00 am SCHWAMMERL und werden am Haidplatz enden. Über euer Kommen freuen sich Amnesty International Regensburg, BI Asyl und die Initiative Ausbildung statt Abschiebung.

Übersicht aller Proteste europaweit auf www.dontsendafghansback.eu

P.S.: Mehr Infos zur Situation in Afghanistan gibts in diesem Amnesty-Report: https://www.amnesty.org/en/documents/asa11/6866/2017/en/ und falls ihr euch über das EU-Abkommen mit Afghanistan schlau machen wollt, schaut mal hier rein: https://thruttig.wordpress.com/2016/10/05/eu-und-deutschland-unterzeichnen-ruckfuhrungsabkommen-mit-afghanistan/ !

// English:

Afghanistan is the second most dangerous country in the world. The European governments’ ‘reckless’ decisions to deport people back to a state that has only become more dangerous in their absence is both a violation of international human rights law and of sheer humanity.

We think that the deportations of Afghan asylum seekers must stop immediately. If you agree with us, come and join us on the 17th February. Bring your hearts and your voices and let’s change this together.

If you aren’t outraged, you aren’t paying attention.

See you there.

For all protests, see www.dontsendafghansback.eu.

#DontsendAfghansback #Afghanistanisnotsafe #StopDeportation

Date/Time
Date(s) - 17/02/2018
2:00 pm - 4:00 pm

Location
Regensburg

Organizer
lenoa
leo.brenner@gmx.de

Loading Map....

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *